Diskurs: „Baltic Transfer. Can Cultural Exchange Be Re-Imagined?“ mit Valters Sīlis

Im Rahmen des Festivals POSTWEST fand am 25. Juni 2020, 18.30 Uhr ein LIVE-Diskurs „Baltic Transfer: Can Cultural Exchange Be Re-Imagined?“ statt.

Mit: Valters Sīlis (Regisseur, New Theatre Institute of Latvia, Riga), Jarmo Reha (Regisseur, Performer; Vaba Lava, Tallinn), Eglė Švedkauskaitė (Regisseurin, Jaunimo teatras, Vilnius), u.a.

Moderation: Julija Reklaitė (Direktorin Rupert, Vilnius)

Die Veranstaltung wurde am 25.06.2020 auf der Internetseite des Festivals POSTWEST live gestreamt. HIER finden Sie die Aufzeichnung der Diskussion.

Alle TheatermacherInnen von POSTWEST aus den baltischen Ländern waren gerade geboren oder noch Kinder, als der Baltische Weg (Estnisch: Balti kett; Lettisch: Baltijas ceļš; Litauisch: Baltijos kelias) am 23. August 1989, dem 50. Jahrestag des Hitler-Stalin-Paktes, stattfand: Zwei Millionen Menschen reichten sich die Hände und demonstrierten ihren Freiheitswillen, indem sie sich zu einer 675,5 km langen Menschenkette, die sich durch die drei baltischen Staaten Estland, Lettland und Litauen erstreckte, zusammenschlossen und von den sowjetischen Besatzern die Wiederherstellung der staatlichen Souveränität ihrer Länder verlangten. Die Demonstration war zugleich deutliche Botschaft und performativer Akt. Heute steht der Baltische Weg in einer Reihe mit anderen zentralen historischen Ereignissen, die zum Fall des Eisernen Vorhangs und zur Wiedervereinigung Europas führten.

Die KünstlerInnen stammen aus Ländern mit ausgeprägten Theatertraditionen, aber sie verspüren auch das Bedürfnis, ihre eigene Stimme zu erheben. Wie wirkt sich diese kollektive Erfahrung und Geschichte auf ihre künstlerische Praxis aus? Die baltischen Länder können als eine „Kulturzone“ im Sinne des französischen Historikers Michel Espagne betrachtet werden – ein Raum, der von interkulturellen Beziehungen einer singulären nationalen Kultur bestimmt wird. Wie manifestiert sich dies in den Künsten? Wie kann es gelingen, Ideen und Projekte zu übermitteln, statt sie zirkulieren zu lassen? Gibt es „baltisches Theater“?

Gefördert durch den Baltic Culture Fund

Titelbild: Aktion „Blatischer Weg“. Fotograf: Imants Prēdelis.

Fotogalerie: 1. Fotograf: Imants Prēdelis; 2., 3. und 4.: Fotografien aus dem Archiv des Historischen Museums Lettlands; 5. Fotograf: Aivars Siliņš.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s