Vier lettische Film-Produktionen beim GoEast Festival in Wiesbaden vom 20. bis 26. April 2021


Es ist immer eine Freude ausgezeichnete lettische Filme bei renommierten Filmfestivals in Deutschland zu erleben. Die diesjährige GoEast Festivalausgabe findet vor allem online statt. Auch wenn wir alle das traditionelle und schöne Kino-Feeling sehr vermissen, bietet dieses Format eine gute Möglichkeit die vom Festival sorgfältig ausgewählten Filme vom heimischen Sofa aus zu genießen.

Im Festivalprogramm in der Sektion „Bioskop“ ist der neueste Film der preisgekrönten Regisseurin Laila Pakalniņa – SPOGULĪ, wie auch die lettisch-tschechische Co-Produktion in der Regie von Vitaly Mansky – GORBAČOVS.PARADĪZE zu sehen.


Film SPOGULĪ / IM SPIEGEL von Laila Pakalniņa

Ein kritischer Umgang mit dem heutigen Zeitgeist, Instagram-Culture und Fitness-Cult.

Lettland, Litauen 2020
84 min, DCP, s/w

Sprachen: Lettisch (OF), Englisch (UT)

Regie: Laila Pakalniņa
Drehbuch: Laila Pakalniņa
Kamera: Gints Bērziņš
Produktion: Laila Pakalniņa
Co-Produktion: Dagne Vildžiūnaite
Produktionsfirma: Hargla Company
Co-Produktionsfirma: Just a Moment
Rechte: Oration Films



Film GORBAČOVS.PARADĪZE / GORBATSCHOW. PARADIES von Vitaly Mansky

Mikhail Gorbatschow: Im Westen verehrt und in Russland beschimpft. Wer ist der Mann heute?

Lettland, Tschechische Republik 2020
100 min, DCP, Farbe

Sprachen: Russisch (OF), Englisch (UT)

Regie: Vitaly Mansky
Drehbuch: Vitaly Mansky, Alexander Gelman
Produktion: Natalia Manskaia
Co-Produktion: Filip Remunda, Vít Klusák
Produktionsfirma: Studio Vertov
Co-Produktionsfirma: Hypermarket Film, Czech Television
Rechte: Deckert Distribution GmbH


Spiefilm MAN von Yulia Timoshkina

Bei den RheinMain Kurzfilmpreis Teil der offiziellen Filmauswahl ist der Spielfilm MAN von Yulia Timoshkina

Lettland 2020
12 min, DCP, Farbe

Sprachen: Lettisch, Russisch (OF), Englisch (UT)

Regie: Yulia Timoshkina
Drehbuch: Yulia Timoshkina, Uldis Tīrons
Produktion: Guntis Trekteris
Produktionsfirma: Ego Media

Wir wünschen den Spielfilm MAN bei den Kurzfilm Wettbewerb viel Erfolg.


Animation NIGHT SHIFT von Linda Stūre

In der Sektion „Anarcho Shorts“ ist der 4-minutiger Filzstiftanimation NIGHT SHIFT von Linda Stūre zu sehen.

Lettland 2019
4 min, DCP, Farbe

Keine Dialoge

Regie: Linda Stūre
Sound: Ģirts Bišs


Die lettischen Produktionen im Programm werden über die Online Plattform des Festivals vom 20. bis 28. April 2021 deutschlandweit verfügbar sein.

Weitere Informationen zum Festival finden Sie auf der GoEast Website  und Festival-Facebook-Seite

GoEast >

Werbematerial und Fotos aus GoEast Festival Webseite

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s