Ausstellung in Lüneburg mit Werken von Johann Walter-Kurau

Johann Walter-Kurau, Selbstbildnis (Öl/Leinwand, ca. 1930), Presse und Öffentlichkeitsfoto

Vom 3.7.2021 bis zum 24.10.2021

lädt das Ostpreußische Landesmuseum in Lüneburg zu einer Ausstellung mit Werken von Johans (Jānis) Valters ein.

Der 1869 in Lettland geborene Künstler ist in Deutschland unter dem Namen Walter-Kurau bekannt. Er verstarb 1932 in Berlin. Seine künstlerische Laufbahn begann er nach dem Studium an der Kunstakademie in St. Petersburg in seiner lettischen Heimatstadt Jelgava/Mitau, wo er in seinen Werken Stilelemente des Jugendstils und Impressionismus aufgriff und sich damit den Ruf als Begründer der modernen Malerei in Lettland erarbeitete.

Im Jahr 1906 siedelte er nach Deutschland über. Zu Beginn seines Deutschlandaufenthaltes war er in Dresden am Opernhaus auch als Violinist tätig, um seinen Lebensunterhalt zu bestreiten. In seiner dortigen Schaffenszeit entstanden zahlreiche Arbeiten im „spätimpressionistischen Stil“.

Er war als Lehrer tätig und unternahm zahlreiche Exkursionen, um seine Kenntnisse über die europäische Malerei zu erweitern und seine Werke künstlerisch vielfältiger zu gestalten. Walter-Kurau – mit diesem Doppelnamen signierte der Künstler seine Gemälde in Deutschland, lebte ab 1917 in Berlin. Zunehmend bezog er Elemente des deutschen und französischen Expressionismus in seine künstlerischen Darstellungen von Landschaften, in seine Porträt- und Genremalerei ein. Der Künstler war Mitglied von Künstlervereinigungen in Dresden wie in Berlin, seine Arbeiten fanden in mehreren Ausstellungen Platz.

“Die malerische Freude an der Natur selbst beginnt erst, sobald das Auge hinter den Gegenständen den melodischen Aufbau der Farben und die feinen Zusammenhänge in der Architektur der Formen zu sehen beginnt,” – so schrieb der baltische Maler Johann Walter alias Walter-Kurau (1869 Jelgava/Mitau – 1932 Berlin)

Auszug aus der https://www.ostpreussisches-landesmuseum.de/pl/ausstellungen/sonderausstellungen/zwischen-lettland-und-deutschland-der-baltische-kunstler-johann-walter-kurau/
Badende Jungen (Öl/Leinwand, um 1917), Presse und Öffentlichkeitsfoto

Die in Lüneburg ausgestellten Werke entstammen der privaten Sammlung des lettischen Bürgers Pēteris Šmidre und geben einen umfassenden Einblick in das in Deutschland entstandene Werk des Künstlers Walter-Kurau.

Die Exposition entstand in Zusammenarbeit mit der Botschaft der Republik Lettland in Deutschland. Sie ist Teil des Programms, das anlässlich des hundertjährigen Jubiläums diplomatischer Beziehungen zwischen Lettland und Deutschland aufgelegt wurde.
Kunsthistorikerin Dr. Kristiāna Ābele von der Lettischen Kunstakademie in Riga kuratierte die Schau.


Im Begleitprogramm zur Ausstellung finden sich Führungen und kunsthistorische Vorträge über Leben und Werk von Johans (Jānis) Valters alias Walter-Kurau.


Kuratorenführung: Zwischen Lettland und Deutschland. Der baltische Künstler Johann Walter-Kurau

3.7.2021 – 11:00 bis 12:00 Uhr

Führung mit der Kuratorin der neuen Sonderausstellung Dr. Kristiāna Ābele

MEHR INFORMATION …


Sonntagsführung: Walter-Kurau im Spiegel seiner Zeit

1.8.2021 – 14:00 Uhr

MEHR INFORMATION …


Museum erleben: Johann Walter-Kurau und die lettische Moderne

3.8.2021 – 14:30 Uhr

mit Kurator Dr. Eike Eckert

MEHR INFORMATION …


Museum erleben: Das Porträt in der Kunst am Beispiel von Johann Walter-Kurau

7.9.2021 – 14:30 Uhr

Führung mit Dr. Gisela Aye

MEHR INFORMATION ...


Der Künstler Johann Walter-Kurau als Lehrer

22.9.2021 – 18:30 Uhr

Vortrag von Dr. Ralf Hartmann

MEHR INFORMATION ...


Mädchen Kopf (Öl/Karton, um 1916), Presse und Öffentlichkeitsfoto

Titelbild: Ausschnitt aus „Johann Walter-Kurau, Selbstbildnis “ (Öl/Leinwand, ca. 1930), Presse und Öffentlichkeitsfoto

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s